andre-neumann.jpg
Dr. André Neumann B.A.

Dr. André Neumann B.A.

Zulassung seit: 1996

  • Rechtsanwalt
  • Fachanwalt für Steuerrecht
  • Fachanwalt für Strafrecht
  • Zertifizierter Berater für Steuerstrafrecht (DAA)
  • Bachelor of Arts in Soziologie

Rechtsanwalt Dr. André Neumann befasst sich schwerpunktmäßig mit sämtlichen Fragestellungen aus dem Bereich des Wirtschafts- und Steuerstrafrechtes sowie des strafrechtlichen Revisionsrechtes. Er berät Unternehmen und Privatpersonen dabei sowohl im Vorfeld möglicher strafrechtlicher Risiken oder vertritt sie vor den Finanzbehörden, Staatsanwaltschaften und Gerichten. Dies schließt auch die effektive Verteidigung von Beschuldigten, insbesondere Unternehmensverantwortlichen, mit ein, wenn sich die Durchführung eines Strafverfahrens nicht vermeiden lässt.

Neben seiner Tätigkeit als Rechtsanwalt tritt Dr. Neumann regelmäßig als Fachautor auf dem Gebiet des Strafrechtes in Erscheinung, so mit Aufsätzen, Urteilsanmerkungen oder als Mitautor des Skriptes „Strafurteil und Revisionsrecht in der Assessorklausur“ (Alpmann Schmidt Verlag, zuletzt 8. Auflage 2015). Zudem dozierte Dr. Neumann über Jahre an der FH Bonn-Rhein-Sieg für das Fach Strafverteidigung.

Entsprechend unserer Kanzleiphilosophie steht das Mandanteninteresse an der obersten Stelle der Bemühungen von Dr. Neumann. Soweit möglich, verfolgt er dieses Ziel grundsätzlich im Wege einer kooperativen Vorgehensweise, scheut aber auch nicht den Konflikt, wenn die Sache es erfordert. 

  • News
  • Publikationen

Seiten

„Strafurteil und Revisionsrecht in der Assessorklausur“, zuletzt 9. Auflage 2018 (Mitautor)

„Über den Einbruch der Verfahrensökonomie in die Strafprozessordnung (StPO)“, Dissertation Universität Köln 2010

„Berichtigung von Strafurteilen“, DRiZ Dezember 2011 (Mitautor)

„Informelle Urteilsabsprachen aus Sicht des Angeklagten“, NJ Juni 2013

„Brockhaus Studienlexikon Recht“, zuletzt 4. Auflage 2014 (Mitautor)

„Zur Strafbarkeit verabredeter Schlägereien zwischen Hooligan-Gruppen“, Urteilsanmerkung NJ August 2015

„Zur Strafbarkeit verschwiegener Vorschenkungen“, Urteilsanmerkung NJ September 2015

Regelmäßiger Autor der „RechtsprechungsÜbersicht 2“ mit bislang etwa 50 Beiträgen